blank

Dehydrierung

Was ist Dehydrierung?

Der menschliche Körper besteht zu 90% aus Wasser. Eine bestimmte Menge an Flüssigkeit wird benötigt, damit dein Körper richtig funktioniert. Der Körper eines Erwachsenen hat einen täglichen Flüssigkeitsbedarf von ca. 2 Liter (6-8 Gläser Wasser pro Tag). Bei unzureichender Flüssigkeitsaufnahme und/oder übermäßigem Flüssigkeitsverlust kann der Körper austrocknen (Dehydrierung). Besonders gefährdet sind ältere Menschen, Schwangere und Babys.

 

Ursache von Dehydrierung

Wenn du austrocknest, verliert der Körper mehr Flüssigkeit, als er aufnimmt. Beim Atmen, Schwitzen, Wasserlassen und Stuhlgang verlieren wir Feuchtigkeit. Zusammen mit der Flüssigkeit, den Salzen, Proteinen und dem Zucker, die der Körper braucht, verschwindet sie. Der Verlust von zu viel Feuchtigkeit und Salzen kann zur Austrocknung führen. Dies kann mehrere Ursachen haben:

  • Eine Magen-Darm-Infektion, mit starkem Erbrechen und/oder Durchfall.
  • Sehr hohes Fieber.
  • Schwitzen, aufgrund extremer Hitze oder bestimmter Medikamente.

 

Symptome der Dehydrierung

Du kannst dich schlapp fühlen und unter Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit leiden. Du hörst auch auf zu urinieren und hast Durst. In schweren Fällen kann es zu folgenden Symptomen kommen:

  • Ein besonders schneller oder schwacher Puls.
  • Herz- und Muskelkrämpfe.
  • Stimmverlust.
  • Eingesunkene Augen.
  • Bewusstlosigkeit

Wenn die Dehydrierung nicht rechtzeitig behandelt wird, kann jemand einen Schock erleiden. Der Blutdruck sinkt dann gefährlich und das Herz schlägt unregelmäßig. Es kann auch zu Schäden an Gehirn, Herz und Nieren kommen, die schließlich sogar zum Tod führen können. Wenn die Dehydrierung jedoch rechtzeitig behandelt wird, sind die Aussichten gut. 

blank

O.R.S.

Bei starker Anstrengung oder Krankheit kann viel Flüssigkeit verloren gehen. Eine Kombination aus der richtigen Menge an Salzen und Zucker erhöht die Wasseraufnahme bei körperlicher Anstrengung. Ein Glukosesalzpräparat wie Care Plus® O.R.S. fördert die Wasseraufnahme bei körperlicher Anstrengung.

Care Plus® O.R.S. ist für jedes Alter geeignet und ist in einem frischen Orangen und süßen Himbeergeschmack erhältlich. Unsere Oralen Rehydrationssalze (O.R.S.) gehören in jede Reiseapotheke.

Dehydrierung durch Durchfall

Auch bei Durchfall besteht die Gefahr der Dehydrierung. Es ist gut, nach jedem Toilettengang ein Glas Wasser, Tee oder Brühe zu trinken, damit der Feuchtigkeitsgehalt in deinem Körper auf dem gleichen Niveau bleibt, auch wenn du dich nicht wohl fühlst. Wenn du in ein (sub-)tropisches Land reist, gibt es zusätzliche Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um das Risiko von Durchfall zu vermeiden:

  • In (sub-)tropischen Ländern solltest du nur Wasser verwenden, das du zuerst gekocht oder gereinigt hast. Dies gilt auch für das Zähneputzen. Gekauftes Wasser aus einer Flasche aus der Fabrik ist in der Regel auch sicher: Vergewissere dich, dass der Verschluss beim Kauf der Flasche noch vollständig geschlossen ist.
  • Wasche deine Hände nach dem Toilettengang mit Seife und Wasser und/oder benutze desinfizierendes Handgel.
  • Wasche deine Hände mit Seife und Wasser und/oder verwende für jede Mahlzeit ein Desinfektionsgel, auch bei der Zubereitung von Speisen oder Getränken.
  • Trockne deine Hände nach dem Waschen gründlich mit einem sauberen Handtuch oder Einwegpapiertüchern ab.
  • Stelle sicher, dass Teller und Besteck sauber sind. Tassen und Gläser sollten ebenfalls sauber sein und nicht seltsam riechen.
  • Denke daran, dass auch Schwimmbadwasser verunreinigt sein kann. Achte darauf, dass du kein Schwimmwasser durch den Mund oder die Nase schluckst oder einatmest. Das gilt natürlich auch für Kinder.
  • Verwende keine ungekochte Milch, Eiswürfel oder Eiscreme. Eis aus der Werksverpackung ist sicher.
  • Trinke nur Produkte aus Werksverpackungen (Flaschen, Dosen oder Kartonagen).
  • Iss kein ungekochtes Gemüse oder ungeschältes Obst. Schälen und selbst kochen ist am besten.
  • Stelle sicher, dass Fleisch, Fisch, Huhn, Schalentiere und Krustentiere gut erhitzt wurden.

 

Austrocknung bei Säuglingen

Eine große Risikogruppe für Dehydrierung sind Babys, Kleinkinder und ältere Menschen. Die Symptome, die auf eine Dehydrierung des Körpers hinweisen können, sind unterschiedlich. Du kannst Dehydrierung bei Babys erkennen an:

  • Dunkelgelber Urin
  • Wenig Energie
  • Trockener Mund, Lippen und Haut.
  • Keine Tränen beim Weinen
  • Tiefliegende Augen und Fontanelle

Wenn die Dehydrierung sehr stark wird, kann der Urin des Babys nach Fisch riechen und Harnstoffkristalle enthalten.

 

Austrocknung bei älteren Menschen

Im Alter ist die Ursache der Dehydrierung oft zu gering, die Flüssigkeitsaufnahme und die Nierenfunktion sind zu gering.
Die Symptome, die auf eine Dehydrierung bei älteren Menschen hinweisen, sind:

  • Trockener Mund, Lippen und Haut
  • Furchen auf der Zunge
  • Sprachprobleme
  • Verwirrtheit
  • Verringerte Muskelkraft